TCO Meilensteine

 

Die 2. Wintersaison muss fünf Wochen vor Schluss auf Grund der Corona Krise abgeschlossen werden. Die Plätze werden nach dem Lockdown am 17.3. mit strengen Auflagen wiedereröffnet. Die Halle kann in dieser Ausnahmesituation mit Versammlungsverbot von über 5 Leuten trotzdem abgebaut werden. 

1966 Erstes Tennisplatzprojekt wird vom Gemeinderat abgelehnt.
1974 Aktionskomitee «Tennis in Oberrieden»
  (M. Benz, E. Kunz, H. Lerbscher, F. Lindenmann, F. Müller, B. Schweizer).
1976 Erste Gründung des TCO (Präsident F. Lindenmann)
  Initiative für Baurecht wird abgelehnt.
1978 Beurkundung des Baurechtsvertrags vorbehältlich der Genehmigung durch die Gemeindeversammlung.
1979 Eigentliche Gründung des TCO mit 220 Aktivmitgliedern.
  Gemeindeversammlung stimmt 3 von 4 Punkten zu, verweist die Vorlage aber an die Urne. Abstimmung geht bachab.
  a.o. GV wählt neuen Vorstand:
  M. Raddatz, Präsident, H. Bernhard, U. Imhof, F. Müller, H. Petermann, F. Rainoldi, V. Rubeli und Wil Vonier. 
1980 Gemeindeversammlung genehmigt Gebrauchsleihvertrag und Darlehen von 100'000 Franken.
  Baukommission mit W. Bernhard, H. Huber, U. Imhof, W. Quadri  und M. Raddatz leitet den Bau.
1981 Spende Brennwald für Junioren
  Eröffnungsfeier der Tennisanlage
  Gemeinde schenkt eine Linde
  Petition betr. zinslosem Darlehen an Gemeinde (A. Brennwald, B. Condrau, S. Fröhlich, W. Gachnang, W. Meier, F. Müller, Ch. Rusterholz, M. Zweifel)
  Gemeindeversammlung genehmigt Darlehen von 60'000 für Klubhaus.
1983 Einweihung Klubhaus (Juni)
  Inbetriebnahme Flutlicht (August)
1985 TCO organisiert die ZSM. Wil Vonier verlässt nach 7 Jahren Engagement für den TCO den Vorstand. 
1986 Gemeindeversammlung genehmigt Baurechtsvertrag mit TCO.
1987 M. Fischer löst H. Bernhard im Vorstand ab.
1988 R. Chèvre löst M. Raddatz als Präsident ab, M. Raddatz wird Ehrenmitglied.
 

Inbetriebnahme Bewässerungsanlage

C. Sciarmella löst F. Müller als Spielleiter ab

1989 Erste Tennisnacht
 

Jubiläum 10 Jahre TCO in Pünthalle

1990 Z. Huber und H. Reimund lösen J. Müller und W. Fischer im Vorstand ab.
1991 S. Lindinger löst W. Quadri nach 10 Jahren Vorstand ab. W. Quadri wird Ehrenmitglied.
  Pergola wird in Fronarbeit erstellt.
  Weinstube zusammen mit Sängerbund an der 1. August-Feier.
1992 Erster Männerkochkurs
1993 Erste TCO-Jassmeisterschaft
1994 G. Huwiler löst U. Imhof ab, der zum Ehrenmitglied ernannt wird.
  Erstes Ski-Weekend in Tschiertschen
1995 N. Oetterli löst R. Chèvre nach 7 Jahre als Präsident ab.
  R. Urben und S. Chèvre sind die Nachfolger von Z. Huber und H. Reimund.
  Erstmals Mannschaft in der 1. Liga
  Fahnenweihe am SONAFE, Spender R. Chèvre, Z. Huber, U. Imhof, W. Quadri, M. Raddatz, H. Reimund.
1996 M. Gaegauf löst N. Oetterli ab.
  Senioren steigen in 1. Liga auf.
  FC-TCO-Heimspiel zum Abschied von H. Sorg als Coach.
  Tag des Tennis im Cholenmoos.
1997 H.U. Edelmann löst S. Lindinger ab.
  Terrassenerweiterung. Senioren steigen in die Nationalliga C, Herren in die 1. Liga auf.
  Benefiz-Turnier von C. Sciarmella bringt 10'000 Fr. für Bärenmoos.
1998 M. Angst und E. Möckli lösen M. Fischer und C. Sciarmella ab.
  Benefiz-Parcours 225 Jahre Oberrieden.
1999 Jubiläum 25 J. TCO im Zirkus-Zelt auf dem Chilbi-Platz.
  Junioren-Jubiläums-Turnier.
  Aufstieg Damen in 1. Liga.
2000 Reduktion Eintrittsgebühr, 20 Neueintritte nach Schnupper-Tag.
2001 Gründung Old Boys
  Ausflug Bündner Herrschaft.
  Herren 2 steigen in 1. Liga auf.
2002 P. Martin & Y. Röösli lösen S. Chèvre, E. Volkart Margrit Angst im Vorstand ab.
  Damen steigen in Nati C auf.
  Old Boys in Oberbayern.
2003 Statutenänderung.
  Jahr der Abstiege.
  Bayern zu Besuch beim TCO.
2004 a.o. GV für Umbau Klubhaus und Umbau Küche.
  Aufstieg Herren
2005 B. Kilchenmann löst G. Huwiler im Vorstand ab. Gemeinderat im TCO.
  Lancierung Web-Site TCO an GV.
  Erstmals Oldies-Mannschaft.
  Aufstieg Senioren 2 in 1. Liga.
  Old Boys zum 2. Mal in Oberbayern.
2006 A. Douw löst M. Gaegauf, D. Fuchser H.U. Edelmann und T. Huber U. Hänni im Vorstand ab.
2007 B. Rageth löst E. Volkart im Vorstand ab.
  Herren 2 und Senioren 2 steigen in 1. Liga auf.
  TC Neuhaus aus Bayern zum 2. Mal in Oberrieden.
  Teilnahme am Turnhallenfest zur Einweihung der neuen Doppelturnhalle.
  Neue Polsterung der Sitzbänke im Klubhaus
2008 C. Lindenmann löst P. Martin als Juniorenobmann ab.
  Vorstellung des Juniorenkonzepts an der GV
  Jungseniorinnen steigen in 2. Liga ab
  Schnuppertag
2009 Jubiläumsjahr 30 Jahre TCO. Neumitglieder erhalten darum 30% Einstiegsrabatt, wurde rege genutzt.
  Jubiläumsfest am 27. Juni im Serata mit Galadiner und Tanz
  Jungseniorinnen steigen wieder in 1. Liga auf
2010 R. Tscharner übernimmt von D. Fuchser als Kassier. T. Huber Rücktritt aus Vorstand, Ersatz offen
  Tennisnacht findet zum letzten Mal statt.
  B. Tscharner übernimmt die Organisation der Events (Sonafe, GV)
  Erste Papiersammlung für den TCO im September.
  Die neuentstandene Jungseniorenmannschaft steigt bereits in 1. Liga auf.
2011 Markus Dietrich löst Ernst Möckli als Spielleiter ab. S. Pegorer übernimmt Amt Information und Medien.
  Anonymer Spender schenkt dem TCO eine Löwen-Patenschaft im Zoo Zürich.
 

Handlauf bei grosser Treppe wird erstellt.

Vincenzo Zaccanoe tritt dem Vorstand als Anlagechef bei. 

2013

Nach vielen Jahren als allseits bekannte und beliebte Aktuarin tritt Bea Rageth an der GV im Serata aus dem Vorstand zurück. Stolz präsentiert der Vorstand mit der Nachfolgerin Bettina Centrella nicht nur das Beibehalten der Minimal-Frauenquote sondern auch eine valable, starke Nachfolgeregelung!

2015

Endlich: Unser Clubhaus ist fertig! Seit über dreissig Jahren markiert unser Clubhaus den Mittelpunkt des Tennisclub Oberrieden. Nach drei Jahren Planung und Umbau präsentiert sich unser Schmuckstück diesen April umgebaut und mit neuer Terrasse erstmals in neuer Frische.
Nic Kleiber übernimmt von Stefano Pegorer das Amt der Kommunikationsleiterin. 

Die Frauenquote steigt :)

2016

Sandra Manini übernimmt als Aktuarin Bettina Centrellas Job. Die Herren 45+ steigen in die Nati C auf. 

2017

2 anonyme Spender schenken dem TCO die neue Aussenbeleuchtung und somit noch schönere Abende auf der schönen Terrasse. 

Am 26. Oktober wird an der ausserordentlichen GV die Baueingabe für die geplante Traglufthalle beschlossen. 

 2018

Am 18. Januar 2018 wird an der GV der Bau der Traglufthalle definitiv beschlossen. Das Projektteam mit Raffael Gross, Markus Jäger, Andreas Reimund und Oliver Bertschinger treibt das Projekt weiter. 

Andreas Reimund wird 28 Jahre nach seinem Vater neues Vorstandsmitglied und löst als Kassier Yvonne Röösli ab. 

Oliver Bertschinger übernimmt die Kommunikation von Nic Kleiber. Die Frauenquote im Vorstand sinkt durch diese beiden Wechsel markant. 

Am 14. Oktober wird die neue Traglufthalle erstmals aufgestelllt und ab dem 15. wird in der Halle gespielt. Neu kann im TCO das ganze Jahr Tennis gespielt werden!  

Am 26. Oktober feiert der TCO in Anwesenheit des Gemeindepräsidenten Martin Arnold diesen Meilenstein in der Geschichte des TCO. 

2019

Der TCO baut weiter aus. Es entsteht das Sommerlager für die Halle, eine neue Tenniswand und ein Veloparkplatz. Eine der beiden Tannen, die bei der Gründung des TCO gesetzt wurden, muss deshalb gefällt werden.

Am 24. August feierte der TCO sein 40-jähriges Bestehen mit einem grossen Fest und einem Tag der offenen Tür. 

2020

Die 2. Wintersaison muss am 17. März auf Grund der Corona Krise abgeschlossen werden.

Der Club kann nach dem Lockdown unter strengen Auflagen am 11. Mai wiedereröffnen. Die Halle wurde rechtzeitig abgebaut. 

Der TCO führt ein elektronisches Reservationssystem auch im Sommer ein. 

Am 6. Juni werden weitere Lockerungen im Spielbetrieb möglich.